cave, nick

nicht mehr ganz zur kategorie "hottest late new stuff" zählend, für mich dennoch ein beweis, dass nick cave und seine bad seeds das musizieren nicht verlernt haben.
ein album-highlight das wohl auf vielen "best of 2013" aufscheinen wird. zu recht!

Weana Rapz

Na servas! 

bye bye!

die risa reist in die karibik und wünscht euch eine schöne zeit!

see you 2014!

und zum abschluss noch ein schmankerl aus dem jahr 1969 aus österreich (!!!)

bussi!

juggling robot

wenns bloss so einfach wär, einen roboter zu kopieren ;-)
...man kann ja nie früh genug damit anfangen, sich auf die festivalseason 2014 vorzubereiten, so gehts jedenfalls in der theorie:


 

der gute alte bob

ich setzt jetzt fort mit der tamtam- (fast alleinunterhaltungsplattform wink) musikempfehlung:
bob marley remixe gibts ja bekanntlich wie sterne am firmament, nach ausgedehnten dubforschungsunterfangen bin ich auf diesen alten leckerbissen gestossen, der mittlerweile schon 16 (!!!) jahre auf dem buckel hat:

 

animations of famous paintings

und wieder einmal ein lustiger fund vom lustigen netz:

EXODUS

Was fürs Auge.

doorways to demonic possession

na da schau her.... herrlich wirds wohl "in hell":

205

smoke on the water japanese style

ich halts noch nicht so ganz sophisticated wie die herren admins mit dem posten von lustigen netzfünden, sondern auf die gute, alte und klassische art: voila´

Kraut & Rüben im YouTube-Protokoll

Potzblitz! Wie das so ist: Beim Plaudern kommt man vom Hundertsten ins Tausendste. Kollege Prof.DDr. Stefan und ich verewigen ab sofort unsere mäandernden Gedankengänge anlässlich eines unserer raren Abendtermine und stellen sie hier selbstlos in Form einer Videoplaylist zur Verfügung. So sind wir halt. Weiterlesen »